Simplon Pride Ultegra DI-2

7.599,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit auf Anfrage
Bei Fragen zum Produkt
Artikelnummer: 214210
Wir beraten dich jederzeit gerne!
Lieferzeit auf Anfrage

Achtung unser Bild zeigt eine andere Ausstattung und Farbe!!! Da ist es nun das neue Simplon Pride 2018. Die Optik des neuen Top Modells ist schon mal der Hammer. Das Raptor-Dropout der Gabel, das abgeflachte Sitzrohr und die VIBREX®-Sitzstreben sind Garanten für geballte Marathon- Power. Das größte Highlight dieses Allround-Talents liegt aber nicht ausschließlich in der Geschwindigkeit und im Komfort, sondern auch im Bremsvorgang: Die Scheibenbremsen gewähren eine konstant hohe und fein modulierbare Bremskraft bei jeder Witterung. „Heißbremsen“ und Felgenverschleiß sind kein Thema mehr. Bereits das Vorgängermodell konnte sich zum Testsieger in dem renommierten Radmagazin Tour küren. 

ADVANCED COCKPIT (1a)

Die einzigartige Lenker-/Vorbau-Einheit sitzt formschön im Rahmen integriert und sorgt dank Kamm Tail Design, zweigeteiltem Vorbau und komplett innenverlegten Zügen für geringstmöglichen Luftwiderstand. Es stehen zwei Basis-Varianten mit jeweils verschiedenen Lenkerbreiten und Vorbaulängen zur Verfügung.

ALTERNATIVES COCKPIT (1b)

Mittels Spezial-Spacer lässt sich das Pride mit jedem beliebigen Vorbau bzw. Lenker kombinieren. Dies ermöglicht sehr individuelle Geometrie-Anpassungen.

LAUFRADWECHSEL ERGONOMISCH UND SCHNELL (2)

Die Steckachse wird beim Laufradwechsel nicht komplett rausgezogen, sondern bleibt dank speziellem Anschlag im Ausfallende von Gabel und Hinterbau. Das spart nicht nur Zeit, sondern erleichtert auch die Montage spürbar.

SICHER UND ERGONOMISCH BREMSEN (3)

Scheibenbremsen mit 160-mm-Disc vorne und 140 mm hinten bieten hohe und konstante Bremsleistung, egal bei welchen Witterungsbedingungen. Für die nötige Steifigkeit und präzisen Sitz des Laufrades sorgt jeweils eine 12-mm-Steckachse an Gabel und Heck.

PERFEKTE KRAFTÜBERTRAGUNG (4)

Kettenstreben in Hochprofil-Form sowie eine ausgeprägte Finne an der linken Tretlagerseite generieren enorme Verwindungssteifigkeit und somit maximalen Vortrieb.

 

 

RahmenHPMC HOT MELT Carbon, Double Fusion Technologie,Lenkeranschlag
GabelSimplon, HPMC HOT MELT Carbon, I-Cone+
Steuersatz   ACROS  für Pride
SattelSelle Italia SLR FLOW  schwarz
StützeSimplon Pride, HOT MELT Carbon
Lenkervorbau100mm langx 420mm breit
SchaltgruppeShimano Ultegra DI-2,Kurbel Compact(50/34)
KassetteShimano  11-30 Ritzel
STI-BremshebelST-R9120,Discbrake Flatmount BR-R9170,Rotor RT-900  160/140mm
LaufradsatzDT-Swiss PRC1400 Spline 35db mit Schwalbe PRO ONE  700x25
FarbeGraphit Grey Glossy/Luminous Yellow Glossy
Gewicht7,1kg
OptionenLenkervorbaueinheiten, Kassettenabstufung,Laufradsätze,Sattel,Farben
BemerkungLenkerbreite, Zahnkranzabstufung, Kurbellänge müssen konfiguriert werden

Als ich mein lange bestelltes Pride endlich bekommen habe staunte ich erst einmal über die Verpackung. Wie ein Leichtmetallflugzeug wurde das edele Bike verpackt und versendet. Kein Teil des Rades berüherte den Radkarton, alles wurde sehr liebevoll verklebt und gepolstert. Nach 30 min stand es dann endlich wie ein stealth bomber auf der Startbahn vor mir. Geil. Wunderschöne Linienführung, keine Schalt-oder Bouwtenzüge am Lenker zu sehen. Der Leinker selbst wirkt wie eine Flugzeigtragfläche. Ich hatte mich für eine Shimano Ultegra DI2 Schaltgruppe entschieden, schon nach einer kurzen Probefahrt bekam ich nur Gänsehaut, denn Scheibenbremsen sind schon von Dosierung und Funktionalität genial. Die schnellen Laufräder von DT Swiss ARC1100 passen optisch sehr gut zum Rahmen und vermitteln durch ihre Steckachse das Gefühl von Steifigkeit und guter Kraftübertragung. Kleiner Nachteil, der Freilauf ist laut und hört sich an wie eine Maschinengewehrsalve. Den ersten Marathon von 300km habe ich schon absolviert und das Bike hatte alle seine Träume erfüllt, lediglich der Sattel wurde von mir umgebaut. Schnelligkeit, Verwindungssteifigkeit, Steifheit und gute Dämpfung sind hier auf hohen Niveau. Wer das nötige Kleingeld hat ist mit dieser Endlösung seinen Mitkonkurenten Jahre vorraus.